Lieblingsort Fischereihafen

Lieblingsort Fischereihafen

Michael Mayer aus der Verwaltung und Kerstin Wendorff aus der Technik genießen die Pause am Fischereihafen. „Hier kann man schön maritim shoppen“, meint Michael Mayer.

Fischereihafen Skizze


Schau, der Fisch im Schaufenster Fischereihafen! Fischereihafen – das schmeckt nach Fisch und nach harter Arbeit. Im aufstrebenden Bremerhaven gründete ein Großteil des Wohlstandes auf der Fischerei. Die Namen der Hochseefischer-Firmen wie Busse oder Nordsee waren jedem ein Begriff. Wie viele Industrieregionen hat auch Bremerhaven einen Strukturwandel erlebt und ihn gestalten müssen. Wer heute am Fischereihafen entlang flaniert, kann das in Augenschein nehmen. In den seit den 1990er-Jahren neu belebten Fischereihafen I mit dem „Schaufenster Fischereihafen“ und der Erlebniswelt rund um den Fisch und das Meer strömen nicht nur auswärtige Besucher. Auf die Frage, wo man in der Freizeit denn gern hingehe, antworteten auch viele Mitarbeiter der WoGe Bremerhaven mit einem „Ganz klar, zum Fischereihafen.“

Daniela Mangels und Lucas


„Na, mein Großer!“ Daniela Mangels aus dem Versicherungswesen mit Sohn Lucas.